Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Veitshöchheim. Ich freue mich, dass Sie Interesse an uns und unserer Arbeit gefunden haben. Wir aktualisieren ständig unsere Seite, um Sie über aktuelle Ereignisse und unseren Ortsverein zu informieren. Außerdem gibt es immer wieder neue Termine und neue Informationen.

Viel Spaß beim Lesen!

Gertraud Azar Vorsitzende

 

 

 
 

SPD Gemeinderäte bei der Bürgerwerkstatt zur Mainländeneugestaltung 21.05.2018 | Kommunalpolitik


Wegen des Neubaus des Stegs nach Margetshöchheim an den Mainfrankensälen und dem daraus resultierenden Abriss des alten Stegs wird es an der Mainlände zu großen städtebaulichen Veränderungen kommen.

Deshalb hatte der Gemeinderat einen Wettbewerb ausgelobt um auf diesem Wege zu Ideen der Gestaltung und zur Machbarkeit zu kommen.

 

Veröffentlicht am 21.05.2018

 

Zuhören statt Polemisieren und Polarisieren 21.05.2018 | Ortsverein


Mit den Menschen reden, sei die wichtigste Aufgabe in der Politik, betonte Natascha Kohnen in Veitshöchheim . Mit dem eigenen Veranstaltungsformat KohnenPlus nimmt sie sich genau dafür die Zeit. Am Freitag ganz konkret drei Stunden in Veitshöchheim. Ihr Konzept dabei: Mit den Leuten über den Alltag zu sprechen, erfahren, was sie beschäftigt, erfreut oder bedrückt.

Gerade, weil es keine einfachen, kurzen Antworten auf die derzeitigen Herausforderungen gibt, muss man mögliche Lösungen sehr konkret benennen und Wählern dazu ermuntern, politische Lösungsvorschläge konkret zu vergleichen, lautete Kohnens Fazit bei KohnenPlus in den Mainfrankensälen.

Auf Einladung des Ortsvereins und Volkmar Halbleibs, MdL, plauderte die bayerische SPD-Spitzenkandidatin mit Bernhard Schlereth, dem Präsidenten des Fastnacht-Verbandes Franken und langjährigem Gemeinderat und 2. Bürgermeister. Nach 15 Jahren an der Spitze des Fränkischen Fastnachtsverbandes bereitet Schlereth, Sozialdemokrat aus Überzeugung, wie er unter anderem verriet, derzeit seinen schrittweisen Rückzug aus dem Amt vor. Mit seiner Gesprächspartnerin sprach er über Freude und Leiden des Ehrenamts, den Weg in die Politik, die Verrohrung der Gesellschaft, klare Worte im Einsatz für die Demokratie, Vorbilder für die Jugend, Fluch und Segen der Digitalisierung, deutsche Regelungswut oder die Bedeutung der Fastnacht.

Immer mehr Besserwisser statt Bessermacher

„Manchmal ist heutzutage die Form der Kritik viel schlimmer als das, was kritisiert wird.“ Auch im Ehrenamt gebe es immer mehr Besserwisser, aber immer weniger Bessermacher, stellte Schlereth fest. Kohnen Rezept gegen Enthemmung und Verrohung: „Zuhören und die Menschen zueinander führen statt zu polarisieren“ aber auch: „Nicht mit Nebenthemen ablenken von den wirklich wichtigen Dingen, wie etwa der Tatsache, dass jedes fünfte Kind von Armut bedroht und für viele Menschen im Freistaat Wohnen nicht mehr bezahlbar ist.“

 

Veröffentlicht am 21.05.2018

 

SPD-Organisationen diskutierten mit Fachleuten über die umstrittene Reform 04.05.2018 | Presse


Presseerklärung

Der Widerstand gegen die neue Reform des Polizeiaufgabengesetzes hält an. Im Nachgang zur großen Demo luden der SPD Unterbezirk Würzburg,
der Jusos in Stadt und Landkreis sowie der ASJ Unterfranken zu einer politischen Diskussionsveranstaltung mit Fachleuten. Die Räumlichkeiten in der Gaststätte Martins waren dabei für die 70 überwiegend junge Gäste, deutlich unter dimensioniert.  Der lebendigen Diskussion tat die Enge keinen Abbruch. Insbesondere an dem unklaren Begriff der
drohenden Gefahr erhitzen sich die Gemüter.

 

Veröffentlicht am 04.05.2018

 

Natascha plus Bernhard Schlereth 01.05.2018 | Landespolitik


Einladung zu „KOHNEN PLUS … Bernhard Schlereth“


am 11. Mai 2018 in Veitshöchheim


Liebe Genossinnen, liebe Genossen
seit vielen Jahren bin ich in ganz Bayern unterwegs. Nicht in erster Linie um Reden zu halten, sondern um Gespräche zu führen, Fragen zu stellen und zuzuhören. Um die Sichtweise der unterschiedlichsten Menschen aufzunehmen. Meine feste Überzeugung ist: Nur so kann man Antworten entwickeln auf die Fragen, die Menschen in unserem Land bewegen.


Mit der Erfahrung aus all diesen Begegnungen trete ich bei der Landtagswahl im Oktober als Spitzenkandidatin der BayernSPD an. Und auf diesem Weg führe ich weitere Gespräche.
Am Freitag den 11. Mai in Veitshöchheim um 19 Uhr mit Bernhard Schlereth, bekannt als Präsident im Fastnacht-Verband Franken, aber noch bekannter als Mitglied im Elferrat „Fastnacht in Franken“. Ich lade dich ein dabei zu sein, zuzuhören – und mit uns ins Gespräch zu kommen.
Freitag, 11. Mai 2018, 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr
Mainfrankensäle, Mittlerer Saal, Mainlände 1, 97209 Veitshöchheim
 

Veröffentlicht am 01.05.2018

 

Kohnen plus Bernhard Schlereth 26.04.2018 | Landespolitik


Veröffentlicht am 26.04.2018

 

Natascha Kohnen: Psychiatriegesetz atmet Geist der 50er Jahre – BayernSPD unterstützt Petition gegen Gesetzesentwurf 24.04.2018 | Gesundheit


  • Gesetzesentwurf stellt psychisch kranke Menschen auf eine Stufe mit Straftätern
  • Kohnen: „Menschen brauchen unsere Hilfe, kein Stigma“
  • BayernSPD unterstützt Petition gegen Psychiatriegesetz

Die Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin der BayernSPD Natascha Kohnen zu dem von der CSU geplanten Psychiatriegesetz (PsychKHG): „Ein starker demokratischer Staat kann niemals ein Überwachungsstaat sein. Ein starker demokratischer Staat lebt durch die Freiheitsrechte und die Freiheit jedes Einzelnen.

Dieser Gesetzentwurf stellt psychisch kranke Menschen auf eine Stufe mit Straftätern. Er gefährdet das Freiheitsverständnis in unserem Land. Die Staatsregierung bedient damit Vorurteile gegen Menschen, die in einer akuten psychischen Krise stecken. Diese Menschen aber brauchen unsere Hilfe, kein Stigma.“

Der Entwurf atme einen Geist der 50er-Jahre des letzten Jahrhunderts. Es scheine fast so, als ob die Staatsregierung in diese düstere Zeit der Verwahranstalten psychisch kranker Menschen zurückwolle. Das Vertrauensverhältnis der Menschen gegenüber der Politik dürfe nicht überstrapaziert werden, so Kohnen weiter.

Die BayernSPD stellt sich entschieden gegen den Gesetzesentwurf und unterstützt die Petition „Herr Söder, stoppen und überarbeiten Sie das bayerische Psychiatriegesetz“ gegen das geplante Gesetz.

Veröffentlicht am 24.04.2018

 

Natascha Kohnen zur Spitzenkandidatin gewählt 12.03.2018 | Landespolitik


  • 95 Prozent Zustimmung für die Landesvorsitzende
  • Ein neues Gesicht für Bayern
  • Ein neuer politischer Stil
  • Kohnen fordert eigenständiges Bauministerium für Bayern

Natascha Kohnen führt die BayernSPD in die Landtagswahl im Herbst. Mit fast 95 Prozent der Stimmen wurde die Landesvorsitzende der BayernSPD auf dem Parteitag in München zur Spitzenkandidatin gewählt. Kohnen warb in der Kleinen Olympiahalle für einen neuen politischen Stil. Politik habe die Kraft, das Leben der Menschen direkt zu berühren und zu verbessern. Die Menschen müssten aber auch der Politik vertrauen können, so Kohnen:

 

Veröffentlicht am 12.03.2018

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Counter

Besucher:2415741
Heute:89
Online:2
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 002415741 -

 

 

Barrierefrei Lesen


Für unsere sehbehinderten Leser gibt es die neuesten Artikel und Termine nun auch als NURTEXT-VERSION

 

Facebook

SPD Ortsverein auf Facebook

 

Veranstaltungstipp

26.05.2018, 14:00 Uhr
barrierefreie Jugendarbeit
Würzburg Semmelstrasse

27.05.2018, 10:00 Uhr
SPD-Stammtisch im Würzburger Norden mit MdL Volkmar Halbleib
Untereisenheim, Sportheim Untereisenheim,

30.06.2018 - 30.06.2018
"Salafismus – Gruppierungen, Ansprachen, Attraktivität für Jugendliche.
Frankenwarte

06.07.2018, 20:00 Uhr - 06.07.2018
Schifffahrt zum Kilianifeuerwerk
Mainlände

01.11.2018 - 04.11.2018
SPD Herbstfahrt 2018 nach Amsterdam
Ochsenfurt

Alle Termine

Mehr Termine im Landkreis
 

 

Suchen