Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Veitshöchheim. Ich freue mich, dass Sie Interesse an uns und unserer Arbeit gefunden haben. Wir aktualisieren ständig unsere Seite, um Sie über aktuelle Ereignisse und unseren Ortsverein zu informieren. Außerdem gibt es immer wieder neue Termine und neue Informationen.

Viel Spaß beim Lesen!

Gertraud Azar Vorsitzende

 

 

 
 

Ute Schnapp rückt in den Kreistag nach 10.10.2017 | Kommunalpolitik


Gemeinderätin Ute Schnapp wird nach dem Rückzug von Marion Reuther in den Kreistag nachrücken. 

Ute Schnapp ist 59 Jahre alt, verheiratet, hat 2 Töchter und ist in Veitshöchheim aufgewachsen. 
Sie leitete die Krabbelstube der Kuratie. Sie war im Elternbeirat des Kindergarten St. Bilhildis und der Grundschule St. Vitus. 1995 trat sie in die SPD ein, seit 2000 im Ortsverein aktiv. Ute Schnapp ist Mitglied des JUZ und des Fördervereines Abenteuerspielplatz. Zwei Amtsperioden war sie auch Jugendschöffin am Amtsgericht. Seit 2005 ist Ute im Gemeinderat und seit 2008 Referentin für Familie und Soziales (ab 2013 Coreferentin) sowie für die Nachbarschaftshilfe mitverantwortlich. 

Wir gratulieren Ute und wünschen ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.

Gleichzeitig danken wir der beliebten Margetshöchheimer Gemeinderätin Marion Reuther, die sich in den vergangenen Jahren  für die Landkreisbürger engangiert hat.

Veröffentlicht am 10.10.2017

 

Martin Schulz: Neustart für die SPD 09.10.2017 | Allgemein


Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist bitter für mich persönlich, denn ich möchte der Partei Stolz und Selbstbewusstsein zurückgeben und zusammen mit Euch dafür sorgen, dass wir endlich wieder einen sozialdemokratischen Regierungschef in Deutschland bekommen. Das hat am 24. September nicht geklappt. Für diese Niederlage trage ich als Parteivorsitzender und Kanzlerkandidat die Hauptverantwortung.
 

Veröffentlicht am 09.10.2017

 

Grußwort Martin Schulz zum Sommerfest 20.09.2017 | Arbeitsgemeinschaften


Liebe Genossinnen und Genossen,

heute feiert die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv Bayern ihr 5-jähriges Jubiläum.

Dazu gratuliere ich Euch, auch im Namen des SPD-Parteivorstandes, sehr herzlich.

Euer gesellschaftliches Engagement ist von großem Wert und für unsere Partei eine

wichtige Stütze. lch freue mich, dass lhr zudem dieses Fest zusammen mit den

Jubiläen des Ortsvereins Veitshöchheim und der Bayem SPD begeht, an welche ich

auch meine herzlichsten Grüße und Glückwünsche richte.

Ihr stellt mit der Veranstaltung aber auch ein wichtiges Thema unserer Gesellschaft in

den Mittelpunkt. Denn unser Ziel ist es, dass das tägliche Miteinander von Menschen

mit und ohne Behinderungen selbstverständlich wird. Eine menschliche Gesellschaft

hat eine inklusive Gesellschaft zu sein. Dazu gehören Barrierefreiheit und gute

gesetzliche Bestimmungen. Wir werden die Kommunen dabei unterstützen, inklusive

Sozialräume zu schaffen. Wir wollen, dass das inklusive Leben von Anfang an gelebt

wird und auch erlebbar ist: Von der Kita über die Grund-und Oberschulen bis zu

weiteren Bildungseinrichtungen. Wir streben einen Arbeitsmarkt an, der allen

Menschen eine Beschäftigung entsprechend ihren Fähigkeiten ermöglicht und ihnen

die dafür notwendige Unterstützung bietet. Alle Menschen sollen auf dem allgemeinen

Arbeitsmarkt faire Perspektiven haben. Dafür setzen wir uns mit unserem

Wahlprogramm ein.

lch freue mich, dass lhr als AG Selbst Aktiv an unserer Seite seid, dafür danke ich

euch sehr. Für die nächsten fünf Jahre wünsche ich Euch alles Gute und sende die

besten Grüße an die Festgesellschaft.

 

Euer Martin Schulz

 

Veröffentlicht am 20.09.2017

 

Sommerfest - ganz im Zeichen von Inklusion und Integration mit bewegenden Mo-menten 20.09.2017 | Ortsverein


Mit dem ganz im Zeichen von Inklusion und Integration stehenden Sommerfest feierte der SPD-Ortsverein Veitshöchheim sein 125jähriges und die Arbeitsgemeinschaft Selbst Aktiv Menschen mit Behinderungen in der BayernSPD ihr fünfjähriges Bestehen.

Veröffentlicht am 20.09.2017

 

Schifffahrt zum Kilianifeuerwerk 19.07.2017 | Ortsverein


Auch in diesem Jahr bot der SPD-OV Veitshöchheim die immer beliebter werdende Schifffahrt zum Kilianifeuerwerk an. So konnte der SPD-OV zahlreiche Passagiere bei herrlichem Wetter begrüßen. Zuerst fuhr die Barbarossa Richtung Staustufe in den Sonnenuntergang, bevor es Richtung Würzburg ging. Links und rechts der Ufer konnte auf der Fahrt vieles bestaunt werden, was man nur vom Wasser aus sehen kann. 
Rechtzeitig ankerte die Barbarossa an einem guten Platz. Von hier aus war es ein Genuss das Feuerwerk vom Schiff aus zu sehen.

Veröffentlicht am 19.07.2017

 

"Hundertprozentige Sicherheit im Internet“? - „Vergessen Sie´s“! 19.07.2017 | Bildung


Bei Internet und sozialen Medien gibt es Licht und Schatten – das wurde bei einer Podiumsdiskussion in Würzburg deutlich. Eingeladen hatten die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) und die Jusos Unterfranken.

„Es ist gut, dass es das Internet gibt“, zeigte sich die AfB-Vorsitzende Kathi Petersen (Schweinfurt) überzeugt. “Durch das Internet wird Wissen für jedermann zugänglich“. Genau darin liege aber auch das Problem, so Petersen. Es stelle sich nämlich die Frage: „Welche Quelle ist verlässlich? Kann man Informationen im Internet trauen“? Diese Frage sollte sich wie ein roter Faden durch den Abend ziehen.

Veröffentlicht am 19.07.2017

 

Das Rentenkonzept der SPD 08.06.2017 | Bundespolitik


Wir schaffen neues Vertrauen in die gesetzliche Rente.

1. Wir stoppen das Sinken des Rentenniveaus. Mit einem garantierten Rentenniveau von mindestens 48 Prozent sichern wir die Würde im Alter durch verlässliche Leistungen.

2. Wer jahrzehntelang gearbeitet hat, soll im Alter nicht zum Sozialamt müssen. Mit einer gesetzlichen Solidarrente erhalten wir den Wert der Arbeit im Alter.

3. Wir sorgen dafür, dass sich auch die junge Generation auf eine auskömmliche Rente verlassen kann. Es kann nicht sein, dass die Generation, die die höchsten Beiträge zahlt, am Ende die niedrigsten Renten erhält. Mit einem garantierten Rentenniveau von 48 Prozent bei einer Beitragssatzbegrenzung von 22 Prozent schaffen wir mehr Generationengerechtigkeit.

4. Mit uns wird es keine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters geben. 

Veröffentlicht am 08.06.2017

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

Wetter

 

Counter

Besucher:2362527
Heute:28
Online:1
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 002362527 -

 

 

Barrierefrei Lesen


Für unsere sehbehinderten Leser gibt es die neuesten Artikel und Termine nun auch als NURTEXT-VERSION

 

Facebook

SPD Ortsverein auf Facebook

 

Veranstaltungstipp

20.10.2017, 18:30 Uhr
Stimmkreiskonferenz
Eibelstadt

20.10.2017, 20:30 Uhr
Landkreisparteitag
Vorstandssitzung findet am 13. November, 18.00 Uhr in Leinach statt.

21.10.2017, 08:00 Uhr


 Tagestour unter dem Motto „Kultur und Natur im schönen Baden-Württemberg“  …

05.11.2017, 15:00 Uhr
Besichtigung Bürgerbräustollen - Wassermuseum
Zell

13.11.2017, 18:00 Uhr
UBV Wü Lkr. Vorstandssitzung
Leinach

Alle Termine

Mehr Termine im Landkreis
 

 

Suchen