EIN ZAHNLOSER TIGER GEGEN NAHRUNGSMITTELSPEKULATIONEN 02.03.2017 | Europa


Die neuen Bestimmungen der EU-Kommission zur Finanzmarktrichtlinie werden zukünftige Exzesse bei Nahrungsmittelspekulationen nicht verhindern können. Um den entsprechenden Vorschlag im Plenum zurückzuweisen, fehlten uns SozialdemokratInnen die Stimmen der Liberalen und der Konservativen.

Die Finanzmarktkrise im Jahr 2008 ging auch mit exzessiven Nahrungsmittelspekulationen einher. Damals führten die Wetten auf Getreide, Mais und andere Grundnahrungsmittel zu vorher nicht gekannten Wucherpreisen auf den Agrarmärkten. In Ländern, die auf den Import dieser Güter angewiesen waren, führten die Spekulationen zu Unruhen. Denn für viele Millionen Menschen in den Ländern des globalen Südens sind die Nahrungsmittelpreise eine Frage des Überlebens.

Veröffentlicht am 02.03.2017

 

ist die Rente sicher? 25.02.2017 | Vorankündigung


Veröffentlicht am 25.02.2017

 

„Es geht ein Ruck durch das ganze Land“ 07.02.2017 | Bundespolitik


„Ich trete mit dem Anspruch an, Bundeskanzler zu werden!“ Die SPD zieht mit Martin Schulz an der Spitze in den Wahlkampf – und will ihn auch zum neuen Parteichef machen. Im Berliner Willy-Brandt-Haus begeisterte er über 1.000 Mitglieder und Gäste. Und er stimmte alle auf einen kämpferischen Wahlkampf ein: „Lasst uns anpacken und unser Land gerechter machen und das mutlose ‚Weiter-so’ beenden.“

Veröffentlicht am 07.02.2017

 

Besonnen und entschlossen gegen Terror 08.01.2017 | Bundespolitik


Zeit für mehr Sicherheit

Der Staat kann nicht hundertprozentige Sicherheit garantieren. Aber er muss alles tun, um seine Bürgerinnen und Bürger vor Terror zu schützen. Nur in einer sicheren und friedfertigen Gesellschaft kann es soziale Sicherheit und Gerechtigkeit geben. Ein ursozialdemokratisches Thema. Die Union denkt ausschließlich an Gesetzesverschärfungen. Wir wissen, dass uns aber nur ein Zusammenspiel von vorbeugenden Maßnahmen, gesellschaftlichem Zusammenhalt sowie Stärkung von Polizei und Justiz mehr Sicherheit bringen kann. Unser Konzept:

  • Gesellschaftlicher Zusammenhalt. Eine stabile Gemeinschaft lässt sich nicht so leicht aus dem Gleichgewicht bringen. Wir brauchen aktive Städte und Gemeinden, sichere Arbeitsplätze, lebendige Kultur, soziale Sicherheit und gute Bildung.
  • Prävention – islamistische Radikalisierung im Vorfeld abwenden. Indem wir stärker mit muslimischen Gemeinden zusammenarbeiten, mehr Jugendarbeit in Flüchtlingsunterkünften ermöglichen und in den sozialen Netzwerken endlich europaweit eine Gegenoffensive starten – gegen ideologische Propaganda.
  • Gesetzlicher Handlungsbedarf. Unter anderem mehr Videoüberwachung öffentlicher Räume, Abschiebehaft für gefährliche Personen, die kein Aufenthaltsrecht in Deutschland haben, sowie Schließung radikal-islamischer Moscheen. Null-Toleranz gegen Hassprediger.

Besonnen und entschlossen gegen Terror – für Freiheit in Sicherheit!

Mehr auf SPD.de

 

Veröffentlicht am 08.01.2017

 

Jahresabschlussfeier mit Ehrungen 16.12.2016 | Ortsverein


 

In diesem Jahr trafen sich die GenossInnen zur Jahresabschlussfeier im Ratskeller Veitshöchheim. Die Vorsitzende Gertraud Azar begrüßte die Anwesenden und hieß die GenossInnen aus Thüngersheim recht herzlich in Veitshöchheim willkommen. 

 

 

Veröffentlicht am 16.12.2016

 

Nachruf Karl Kunkel 29.11.2016 | Ortsverein


Wir nehmen Abschied von .

Karl Kunkel


Karl Kunkel war seit 48 Jahren Mitglied in der SPD. Am 18.11. verstarb Karl Kunkel im Alter von 93 Jahren.

Wir werden ihn nicht vergessen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren..

 

Veröffentlicht am 29.11.2016

 

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ 17.11.2016 | Jugend


SPD-Abgeordnete besuchen AWO-Kindergarten in Veitshöchheim

Landtagsabgeordneter Volkmar Halbleib besuchte zusammen mit der sozial- und familienpolitischen Sprecherin der BayernSPD-Landtagsfraktion Doris Rauscher das Kinderhaus der Arbeiterwohlfahrt in Veitshöchheim. Empfangen wurden sie dort von der AWO-Vorsitzenden Ingrid Schinagl und AWO-Geschäftsführerin Brigitte Will. Die beiden Abgeordneten informierten sich über die Arbeit im Kindergarten und aktuelle Probleme und Anliegen er Kindergartenträger. 

Veröffentlicht am 17.11.2016

 

Wetter

 

Counter

Besucher:2340765
Heute:19
Online:1
 

WebsoziCMS 3.4.9 - 002340765 -