Kilianifeuerwerk mit der Barbarossa

Ortsverein

Trotz wechselhaftem Wetter genossen die Mitreisenden die alljährliche Schifffahrt zum Kilianifeuerwerk. Nach dem nachmittäglichem Gewitter stiegen die fast 100 Gäste mit der Hoffnung auf die Barbarossa, daß bis zum Kilianifeuerwerk alles trocken bliebe.

Ein Blick nach Margetshöchheim, wo die Sonne in schönen Farben unterging versprach bestes Wetter, der Blick über den Main nach Veitshöchheim machte uns Sorgen. Dort war bis spät in der Nacht das Gewittergrollen zu hören.
Wir aber hatten Glück – nach einer kurzen Dusche bei Erlabrunn, hörte es doch zu regnen auf. Als wir pünktlich in Würzburg ankamen, war alle Sorge vergessen. Das Feuerwerk präsentierte sich in wunderschönen Farben.
Im nächsten Jahr hoffen wir auf besseres Wetter!

 
 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002803402 -