Schaufenster-Galerie im Rahmen des Kunsthandwerkermarktes „IdeenReich“

Service

Die früher beim Altortfest angesiedelte Schaufenster-Galerie hatte letztmals 2008 stattgefunden und wird nun im Rahmen des Kunsthandwerkermarktes „IdeenReich“ zu neuem Leben erweckt.
Zwischen Bahnhofstrasse und der Abzweigung Obere Maingasse gibt es an insgesamt zehn Plätzen Kunst zu erleben. Dank der Aufgeschlossenheit der meisten Geschäftsinhaber wird sich das Zentrum Veitshöchheims in eine Galerie verwandeln.

Es beginnt bei Optik-Jeske in der Bahnhofstrasse, wo Peter Stein ausstellen wird.
Malerei von Petra Söder zeigt das Kosmetikstudio „von Kopf bis Fuß“ in der Kirchstrasse. Hier geht es gleich weiter bei Optik Huth mit Bildern von Helmut Wieden. In der Schmuckgalerie von Ulrich Jung wird Malerei von Renate Jung zu sehen sein. Gleich daneben in der Falken-Apotheke können Sie Bilder von Ulrike Zimmermann erleben. Danach geht es auf der anderen Strassenseite im H 3 weiter mit Bildern von Josè Sànchez und Skulpturen von Claus Orgzall. In diesem Bereich wartet auch Elisabeth Maseizik in ihrem Atelier auf interessierte Besucher. Ein letztes Schaufenster ist bei Friseur Holder der Malerei von Anke Ankenbrand reserviert, die zum ersten Mal mit dabei sein wird.
Es war ein Start mit Hindernissen, aber an diesem Wochenende ist es soweit: In der Kirchstrasse 1 werden vorübergehend in der Galerie Zeitweise Arbeiten von Sophie Brandes, Kathrin Feser, Lars Kuhfuß und Helga Teuber gezeigt. Die Öffnungszeiten sind wie beim Kunsthandwerkermarkt am Samstag von 16 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.
Seien Sie dabei, wenn es wieder heißt: „Folgen Sie dem grünen Punkt“!
Ganz herzlichen Dank an alle Beteiligten, vor allem aber an die Inhaberinnen und Inhaber der Geschäfte, die diese Veranstaltung erst ermöglicht haben!

Ilse Feser, Referentin für Bildung und Kultur

 
 
 

Counter

Besucher:2552587
Heute:22
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002552587 -