Würzburg wird rot: Festung eingefärbt, Knicklichter verteilt!

Wahlen

Würzburg wird Rot!
Jusos Bayern läuten Endspurt im Wahlkampf ein: Aktion in über 30 Städten

Unter dem Motte "Bayern wird rot" waren am Samstag, den 20. September, in Würzburg viele junge Menschen unterwegs und haben zusammen mit den SPD- Landtagskandidaten Marco Schneider und Volkmar Halbleib das Würzburger Nachtleben erleuchtet: Neben üblichen Wahlkampf- Materialien wurde auch rote Knicklichter verteilt und um 22 Uhr erstrahlte auch die Marienfeste in roter Beleuchtung.

"Die Jusos zeigen damit: Bayern muss nicht schwarz sein, Bayern kann rot werden", so Würzburgs Juso- Chef Stefan Albrecht zur Aktion. "Vor allem den jungen Menschen stinkt die schwarze Politik in Bayern, daher fand unsere Aktion großen Anklang. Die BayernSPD hat die besseren, weil gerechteren Konzepte für Bayern."

Nicht nur in Würzburg fanden derlei Aktionen statt, in über 30 Städten in Bayern haben die Jusos ihre Positionen deutlich gemacht und Politik und Spaß miteinander verbunden. Die Würzburger aber waren dabei mit die fleißigsten: über 150 Fotos wurden von den Partygängern mit den roten Knicklichtern gemacht. Diese kann man sich nun unter www.bayernwirdrot.de anschauen.

 
 
 

Counter

Besucher:2558146
Heute:11
Online:2
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002558146 -

Barrierefrei Lesen

Für unsere sehbehinderten Leser gibt es die neuesten Artikel und Termine nun auch als NURTEXT-VERSION

 

Facebook

SPD Ortsverein auf Facebook