Marlene Goßmann und Michael Birk erhalten kommunale Dankurkunde

Gemeinderat

Wir gratulieren ganz herzlich!

Seit 2002 war sowohl Marlene Goßmann als auch Michael Birk Mitglied im Gemeiderat. Während Michael bei der Kommunalwahl 2020 nicht mehr antrat, schaffte es Marlene auch in diese Legislaturperiode wieder in den Rat. 

Für soviel Einsatz sieht der Freistaat Bayern die kommunale Dankurkunde für mindestens 18 Jahre im Gemeinderat vor. Üblicherweise wird diese Urkunde vom Innenminister überreicht. Allerdings beschränkte sich in diesem Jahr wegen der Pandemie die Zeremonie auf einen Kurzen Auftritt im Vorfeld der regulären Gemeinderatssitzung.

Bürgermeister Götz betonte dass  das Verantwortungsbewusstsein der beiden daran mitgewirkt habe, die Gemeinde weiterzuentwickeln und gut aufzustellen.Beide hätten an einer ganzen Reihe von Entscheidungen mitgewirkt, die den Standort Veitshöchheim gestärkt und den Bürgerinnen und Bürgern mehr Lebensqualität gebracht haben. 

Dafür dankte er Michael Birk und Marlene Goßmann ganz herzlich im Namen von Innenminister Hermann, Landrat Eberth sowie im Namen des Gemeinderats und der Bürgerschaft, aber auch ganz persönlich. 

 

Michael Birk war von Mai 2002 bis April 2020 Mitglied des Gemeinderates, des Hauptausschusses und des Personalausschusses. Von Juni 2004 bis April 2008 war er Fraktionsvorsitzender der SPD Fraktion und von Mai 2014 bis April 2020  Dritter Bürgermeister

 

Marlene Goßmann ist seit Mai 2002  und auch weiterhin Mitglied des Gemeinderates. Bis April 2020 gehörte sie auch dem Hauptausschuß an. Von Mai 2008 bis April 2014 war sie stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion, von Mai 2014 bis April 2020  Fraktionsvorsitzende und zudem von Mai 2002 bis April 2014 Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses.

 

 

 
 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002792000 -