Ortsrundgang mit Volkmar Halbleib, MdL

Ortsverein

Am vergangenen Samstag trafen sich die SPD-Fraktion, Mitglieder des Ortsvereins und Bürger aus Veitshöchheim zu einem Ortsrundgang mit Volkmar Halbleib, MdL.

Gestartet wurde am alten Rewe-Markt. Die Fraktionsvorsitzende Marlene Gossmann erläuterte den Anwesenden und Volkmar Halbleib, was aus dem alten Rewe-Gelände werden soll. Dort ist der Bau eines neuen Seniorenzentrums mit Tagespflege und eine ambulant betreutet Wohngruppe durch die Caritas geplant.

Auf dem Weg zur nächsten Station konnte die örtliche SPD dem Landtagsabgeordneten ihre Vorstellung zur Ortsgestaltungssatzung nahe bringen, aber auch die Finanzierung des Straßenausbaus nach Abschaffung der Straßenausbaubeiträge diskutieren. Nach Aussage von Volkmar Halbleib wird die jetzt von der Staatsregierung zur Verfügung gestellte Summe von 65 Millionen Euro auf Dauer nicht ausreichen. Die Berechnungen der SPD Landtagsfraktion gehen eher in Richtung 190 Millionen Euro, die in Bayern benötigt werden, um den Straßenausbau in gewohnter Form fortzuführen.

An den Mainfrankensälen konnte die Planung des Steg-Neubaus nach Margetshöchheim erläutert werden. Dieser hat in den letzten konkretisierten Planungen eine Kostensteigerung von 40% gegenüber der ursprünglichen Berechnung zu verzeichnen.

Der Bau eines barrierefreien Zugangs zu den Mainfrankensälen in Form einer Rampe war vom Gemeinderat in einer seiner letzten Sitzungen beschlossen worden. Die SPD Fraktion konnte nun vor Ort erklären warum sie gegen die Rampe, sondern für einen gläsernen Aufzug gestimmt habe. Dieser ließe sich auch nach Ansicht der Anwesenden besser ins Gesamtbild einfügen.

Anschließend ging es weiter zum Eingangstor des Rokokogartens. Gem. eines SPD-Vorschlags im Gemeinderat sollte hier ein schmiedeeisernes Tor das jetzige Holztor ersetzen – touristisch sicher eine Verbesserung durch den Blick von der Straße auf das Schloss. Dieser Gedanke kam sehr gut bei den „Rundgängern“ an. Der Landtagsabgeordnete wird sich mit der Schlösserverwaltung zu diesem Thema in Verbindung setzen

Als letztes wurde das Muster des neuen Pflasterbelages in der Kirchstraße begutachtet und die Planungen zur Altortsanierung vorgestellt. Der Landtagsabgeordnete, Bürger der Stadt Ochsenfurt konnte hier seine Erfahrungen bei der Stadtsanierung der Ochsenfurter Altstadt einbringen.

Volkmar Halbleib war sichtlich angetan von den vielen Vorhaben, die in der Gemeinde Veitshöchheim erfolgreich abgeschlossen aber auch in Planung sind.

 
 
 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

 

Counter

Besucher:2471231
Heute:41
Online:2
 

WebsoziCMS 3.7.1.9 - 002471231 -