Von Afghanistan bis Winnenden - Veitshöchheimer Mitglieder in Berlin

Veranstaltungen


Veitshöchheimer in Berlin

Der Würzburger SPD-Bundestagsabgeordnete Walter Kolbow konnte Ende März 50 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Würzburg in Berlin begrüßen. Die vom Presseamt des Deutschen Bundestages organisierte „Fahrt für politisch Interessierte“ war an allen vier Tagen vollgepackt mit interessanten Programmpunkten.

Nach einer ausführlichen Stadtrundfahrt am Spätnachmittag des ersten Tages stand am zweiten das Bundesverteidigungsministerium an. Im Bendlerblock informierte sich die Gruppe über die Aufgaben der Bundeswehr und erfuhren mehr zu den aktuellen Auslandseinsätzen wie die Piratenjagd vor der Küste von Somalia oder den humanitären Einsatz in Afghanistan. Gleich nebenan, in der „Gedenkstätte Deutscher
Widerstand“, wandelte man in historischer Kulisse auf den Spuren der Hitler-Attentäter. Am Nachmittag konnte dann ein düsteres Kapitel deutscher Geschichte hautnah erlebt werden: geführt von einem ehemaligen Insassen besichtigte die Reisegruppe das Gelände des ehemaligen Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen.
Die Folterräume im Keller des Gefängnisses machten drastisch und anschaulich das Unrechtsregime der DDR deutlich und hinterließen betroffene Gesichter.Am dritten Tag stand ein Informationsgespräch im Bundesumweltministerium auf dem Programm. Und als Höhepunkt am Abend der Besuch im Reichstag. Doch bevor es auf die Kuppel ging, um von dort das nächtliche Berlin zu erleben, nutzten die Gäste die Diskussionsrunde mit Walter Kolbow, um in lockerer Atmosphäre über
aktuelle politische Themen zu diskutieren. Walter Kolbow erzählte nicht nur von den Aufgaben eines stellvertretenden Vorsitzenden, er gab auch einen Einblick in das weite Feld der Außen-, Sicherheits-, Menschenrechts- und Entwicklungshilfepolitik, das er als Fraktionsvize zu beackern hat.
Besonders beeindruckend und informativ war jedoch der aktuelle politische Bogen, den Kolbow spannte. Von Hintergrundgesprächen mit afghanischen Diplomaten bis hin zur Debatte über die politischen Konsequenzen aus dem Blutbad von Winnenden reichte das breite Themenspektrum, das in dieser Sitzungswoche abgearbeitet werden musste und von dem Kolbow anschaulich berichtete.

 
 
 

WebsoziCMS 3.9.9 - 002806915 -