Herzlich willkommen


Herzlich willkommen auf der Internetseite des SPD-Ortsvereins Veitshöchheim. Ich freue mich, dass Sie Interesse an uns und unserer Arbeit gefunden haben. Wir aktualisieren ständig unsere Seite, um Sie über aktuelle Ereignisse und unseren Ortsverein zu informieren. Außerdem gibt es immer wieder neue Termine und neue Informationen.

Viel Spaß beim Lesen!

Gertraud Azar Vorsitzende

 

 

 
 

Was haben wir in der Rentenpolitik umgesetzt? 19.05.2024 | Senioren


Was haben wir in der Rentenpolitik umgesetzt?

• kräftige Rentenerhöhungen Schritt halten mit der Lohnentwicklung und den Preissteigerungen:

2022: 5,35 Prozent (Westen), 6,12 Prozent (Osten) (größtes Rentenplus seit 40 Jahren)

2023: 4,39 Prozent (Westen), 5,86 Prozent (Osten)

2024: 4,57 Prozent (Ost und West)

• Rentenangleichung zwischen Ost und West

• Rentner:innen mit einer Energiepreispauschale in Höhe von 300 Euro entlastet.

• Erwerbsgeminderte im Bestand erhalten ab 2024 höhere Bezüge. rund drei Millionen Erwerbsgeminderte im Bestand erhalten ab Juli 2024 einen pauschalen Zuschlag von bis zu 7,5 Prozent, der an die individuelle Rentenhöhe anknüpft. Zudem werden die Zuverdienstgrenzen deutlich angehoben.

• Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand weiter flexibilisiert. Wer länger arbeiten will, kann dies tun. Bei vorgezogenen Altersrenten ab 63 Jahren attraktiver, weil die Hinzuverdienstgrenzen komplett abgeschafft sind. Die Regelung betrifft u.a. Menschen, die mit 35 Beitragsjahren in Rente gehen, aber die Regelaltersgrenze noch nicht erreicht haben.

• > 100.000 Rentner:innen müssen künftig keine Steuern mehr zahlen. Steuerfreibetrag im Rahmen der Entlastungspakete erhöht. Das entlastet besonders kleine und mittlere Einkommen im Alter. Zudem sind Rentenbeiträge ab 2023 vollständig von der Steuer absetzbar

Veröffentlicht am 19.05.2024

 

Sichere Rente für Rentnerinnen und Rentner: Das Rentenpaket 2 18.05.2024 | Senioren


Ziele der SPD-Fraktion 

• Eine auskömmliche Rente sichert einen angemessenen Lebensstandard im Ruhestand

• Ausdruck von Wertschätzung und Respekt vor der Lebensleistung

• gesetzliche Rente als wesentlichen Baustein der Alterssicherung muss langfristig stabilisiert werden

• Stabilität bedeutet, wir sichern das Rentenniveau von mindestens 48 Prozent langfristig

• Rentenbeiträge langfristig unter 20 Prozent halten

• Um das Rentensystem zukunftsfest zu machen, ist es wichtig, dass möglichst viele Menschen in Beschäftigung sind.

• Dazu benötigen wir:

• mehr Aus- und Weiterbildung

• eine höhere Erwerbsbeteiligung von Frauen

• gesundes Arbeiten von Älteren bis zum Ruhestand

• ein inklusiver Arbeitsmarkt für Menschen mit Behinderungen

• die Integration Geflüchteter auf dem Arbeitsmarkt und Fachkräfte aus dem Ausland

• Generationenkapital in Form eines zusätzlichen kollektiven Kapitalstocks zur dauerhaften Finanzierung eines stabilen Rentenniveaus (2024 erstmalig 12 Milliarden Euro als schuldenregelneutrales Darlehen zur Verfügung)

Veröffentlicht am 18.05.2024

 

Nachruf Walter Kolbow 18.05.2024 | Allgemein


Veröffentlicht am 18.05.2024

 

Wir waren bei der Mahnwache 19.03.2024 | Ortsverein


Die SPD Mitglieder waren am Freitag bei der Mahnwache für Demokratie in Veitshöchheim zahlreich vertreten. Auch wenn in Veitshöchheim die Welt oft noch in Ordnung scheint, machen sich Bürger Sorgen um den Zustand unserer Demokratie. Auch bei der großen Demo in Würzburg waren deshalb schon viele Veitshöchheimer vertreten. Vielen Dank an Alle, die ein Zeichen setzen, ob durch Anwesenheit bei den Kundgebungen oder durch ihr Engagement in anderer Weise.

Veröffentlicht am 19.03.2024

 

Unser Kandidat für Europa 19.03.2024 | Europa


Veröffentlicht am 19.03.2024

 

Gemeinsame Mahnwache für Demokratie 09.03.2024 | Allgemein


Veröffentlicht am 09.03.2024

 

Gut besuchtes „Jahresbeginnessen“ des SPD OV Veitshöchheim. 15.02.2024 | Ortsverein


Am Donnerstag, 08.02.2024 trafen sich gut ein Viertel der Mitglieder des SPD OV Veitshöchheim in der Taverna „ Der Grieche“ in Veitshöchheim zum „Jahresbeginnessen“. Co Vorstand Albert Greiner konnte bei guter Laune und gutem Essen 19 Mitglieder und Gäste begrüßen. Unter den Gästen befand sich auch, der aus Schweinfurt kommende SPD Kandidat zum Europaparlament, Tanyel Tas. Nach der Begrüßung und den Grußworten der durch Krankheit verhinderten Vorsitzenden Gertraud Azar bat Greiner die anwesenden sich zum Gedenken an die verstorbenen Mitglieder sich von den Plätzen zur erheben. Besonders gedachte die Anwesenden den verstorbenen Werner Götz, Günther Grein und Kurt Scheuring. Danach berichtete Tanyel über seinen politischen Werdegang und seine Ziele für die Zukunft. Als kleines Dankeschön wurde ihm dafür eine Wegzehrung in Form eines fränkischen Trunkes überreicht.

Wie gewohnt ehrte der OV Veitshöchheim wieder langjährige Mitglieder. Greiner führte aus, dass, wenn alle zu Ehrenden gekommen wären,  der OV Veitshöchheim heute 495 Jahre Mitgliedschaft im OV ehren könnte. Vor Ort geehrt wurden, durch den Ehrenbürger und Altbürgermeister Rainer Kinzkofer und die stellv. SPD Vorsitzenden Ute Schnapp, für 30 Jährige Mitgliedschaft Sibylle Brandt, für 35 Jahre Elfriede Fleischer und für 50 Jahre Johanna Mayer. Christl Wolf, die ebenfalls seit 50Jahren Mitglied ist konnte leider nicht anwesend sein. Eine besondere Ehrung erfuhr Rainer Kinzkofer für seine seit 55 Jahren bestehende Mitgliedschaft.

Ute Schnapp nutzte die Gelegenheit den von, überwiegend SPD Mitgliedern, neu gegründeten Verein "Sozialbörse Veitshöchheim“ vorzustellen. Der Anfang Dezember 23 von 30 engagierten Gründungsmitgliedern wuchs in knapp 3 Monaten auf ca. 140 Mitglieder an.

Greiner schloss gegen 20:00 Uhr den offiziellen Teil des Abend der mit manchen Gesprächen fortgesetzt wurde.

Veröffentlicht am 15.02.2024

 

RSS-Nachrichtenticker


RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.9.9 - 003438744 -

Barrierefrei Lesen

Für unsere sehbehinderten Leser gibt es die neuesten Artikel und Termine nun auch als NURTEXT-VERSION

 

Facebook

SPD Ortsverein auf Facebook

 

Veranstaltungstipp

03.06.2024 - 28.06.2024
Was Frauen tragen - Was tragen Sie?
Ausstellung Rathaus Würzburg Foyer

Fotowettbewerb: Senden Sie Ihr Foto an die Gleichstellungsstelle Stadt Würzburg  

09.06.2024 - 09.06.2024
Europawahl

Alle Termine

Mehr Termine im Landkreis