Nachrichten zum Thema Ratsfraktion

Elmar Knorz ist Veitshöchheims 3. Bürgermeister 07.05.2014 | Ratsfraktion


Kaum gewählt und schon 3. Bürgermeister. Da wird sich mancher Neubürger gewundert haben, wie schnell die Karriere in der SPD vorangegeht.

In der konstituierenden Sitzung am 6.5. wurde Elmar Knorz zum 3. Bürgermeister gewählt.

Veröffentlicht am 07.05.2014

 

Presseerklärung zur Wahl des 2. und 3. Bürgermeisters 07.05.2014 | Ratsfraktion


"Nach der Kommunalwahl am 16.3.2014 trat der neugewählte Gemeinderat unter Vorsitz des neuen 1. Bürgermeisters Jürgen Götz zum ersten Mal bei der konstituierenden Sitzung am 6.5.2014 zusammen, um für die nächsten sechs Jahre wichtige Entscheidungen zu treffen.

Die drei Fraktionen (SPD, UWG und Grüne) sind der Ansicht, dass sich die Kräfteverhältnisse im Gemeinderat (CSU 10 Sitze, SPD 7 Sitze, UWG 4 Sitze und Grüne 3 Sitze) bei der Wahl der weiteren Bürgermeister widerspiegeln sollten.

Veröffentlicht am 07.05.2014

 

Emotionale Abstimmung über die Schwimmbadtreppe. 23.10.2013 | Ratsfraktion


Nun ist sie beschlossen die Schwimmbadtreppe. Unglaublich welche Emotionen bei dieser Entscheidung des Gemeinderats freigesetzt wurden. Fronten haben sich in der Bevölkerung Veitshöchheim gebildet, einige sind strikt gegen die Treppe, andere sind heftige Befürworter.
Und alle haben nachvollziehbare Gründe für ihre Meinung. Das macht die Entscheidung im Gemeinderat nicht einfacher. Denn zu der Tatsache, dass auch Gemeinderäte Bürger, teilweise sogar begeistere Freizeitschwimmer sind, die eine private Meinung zu dem Thema haben kommt natürlich die Pflicht des Gemeinderats möglichst allen Bürgern gerecht zu werden und eine sachliche Entscheidung zu treffen.
So wurde gerade bei der Entscheidung zur Schwimmbadtreppe deutlich, dass Informationen über den Sachverhalt wichtig sind um diese korrekt und mit möglichst wenig Einschneidungen für die einen und möglichst großen Nutzen für die anderen zu treffen.

Veröffentlicht am 23.10.2013

 

Wechsel im Gemeinderat 10.05.2013 | Ratsfraktion


Einen Wechsel gab es in der letzten Sitzung des Gemeinderates. Ilse Feser legte ihr Amt als Gemeinderätin aus gesundheitlichen Gründen nieder. Auf der SPD-Liste rückte an ihrer Stelle Gertraud Azar nach.
Bürgermeister Rainer Kinzkofer bedauerte das Ausscheiden von Ilse Feser. Schließlich gehört Frau Feser bereits seit 1990 dem Gemeinderat nun schon in der vierten Wahlperiode an und sei für viele in dieser Zeit geschaffenen Infrastruktureinrichtungen mitverantwortlich gewesen.

Veröffentlicht am 10.05.2013

 

Stellungnahme / Pressemitteilung der SPD-Gemeinderatsfraktion Veitshöchheim 03.08.2012 | Ratsfraktion


Bedauerlicherweise zwingen uns diverse Veröffentlichungen und die Unterstellung eines ausschließlich parteipolitischen geleiteten Abstimmungsverhaltens bzgl. dem Kauf von Ortschroniken zu einer Stellungnahme, auf die wir gerne mit Rücksicht auf Herrn Struchholz und der Struchholz-Kunst GbR verzichtet hätten. Wir wollen versuchen, die sachlichen Gründe für unsere Entscheidung darzustellen, indem wir zuerst einmal annehmen, dass sich Herr Struchholz an alle mit dem Gemeinderat getroffenen Abmachungen, welche in diversen Niederschriften dokumentiert sind, gehalten hätte. Was u.a. bedeutet, dass vor der Drucklegung von 2500 Exemplaren für 76.475 EUR der Gemeinderat entsprechend informiert worden wäre, um einen üblichen und notwendigen Beschluss herbeizuführen. In der dann vorgeschalteten Fraktionsvorbesprechung hätte dieser Vorschlag ohne äußere Zwänge und Einflussnahme kontrovers besprochen werden können. Hierbei wären mit hoher Wahrscheinlichkeit folgende Problemstellungen herausgearbeitet worden:

Veröffentlicht am 03.08.2012

 

SPD-Sprecher Backmund kritisiert Kostensprung am Bauvorhaben Mainfrankensäle 17.11.2011 | Ratsfraktion


Kostensprung wegen des Seminar-Traktes
SPD-Fraktionssprecher Udo Backmund stellte in der Debatte um das Für und Wider der Umbaumassnahme Mainfrankensäle die Frage, ob es sich Veitshöchheim überhaupt leisten könne, ohne spätere Generationen zu belasten. Daneben müsse auch noch die Infrastruktur im Ort erhalten werden, mahnte er weiter und plädierte für eine Bausumme unter zehn Millionen: „Den 12,9 Millionen Euro stimmen wir nicht zu“. Backmund hält den Kostensprung durch die „Nischenlösung“ – hier handelt es sich um den Seminartrakt – von drei bis vier Millionen für nicht gerechtfertigt und bat darum, das Ganze nochmal zu überdenken.

Veröffentlicht am 17.11.2011

 

Christian Taupp als neuer Gemeinderat vereidigt 22.09.2011 | Ratsfraktion


Nach dem Rücktritt von Kurt Scheuring wurde nun der Gemeinderat wieder vervollständigt.
In der Sitzung am 20.9. wurde der 25 jährige Bankkaufmann Christian Taupp als jüngstes Ratsmitglied vereidigt.
Der Ortsverein wünscht ihm viel Freude und Erfolg in seinem neuen Amt.

Veröffentlicht am 22.09.2011

 

Counter

Besucher:2558044
Heute:1
Online:1
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 002558044 -

Barrierefrei Lesen

Für unsere sehbehinderten Leser gibt es die neuesten Artikel und Termine nun auch als NURTEXT-VERSION

 

Facebook

SPD Ortsverein auf Facebook